<<<   Click on the logo to go to the main page

Einführungskurs  -   Samstag, 19. Mai 2018
Essbare Insekten selber züchten
von und mit Daniel Ambühl

Europaweit einzigartiger Tageskurs mit Vorträgen und Workshops. Durchgeführt an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil.
Für Urban Farmer, experimentierfreudige Landwirte, Entomologen, Gärtner, Naturfreunde, Umweltschützer, Ernährungsfachleute oder einfach für am Thema interessierte Personen.
Sprache: Hochdeutsch.

Programm vormittags: Vorträge:  Im Schulungszimmer mit Ausstellung, Büchern, usw.

- Das Reich der Insekten,
- Insekten – das Vieh der Urban Farmer
- Insekten als Lebensmittel
- Insektenzucht weltweit

Programm nachmittags : Workshops: 
Im Gewächshaus, Kochworkshop, Insektenzucht

- Zucht von Mehlwürmern (Tenebrio, Zoophobas)
- Zucht von Heimchen, Grillen und Heuschrecken (Acheta, Gryllus, Locusta)
- Zucht von Samia ricini und anderen Seidenspinnern
- Zucht von essbaren Käfern
- Zubereitung von Hachi-no-ko, Bienendrohnen nach japanischer Art und Bienennudeln

Kursgebühr Sfr. 290.- inkl. Getränke, Obst, Mittagessen, Kaffee, Skript, Starterkulturen für die Zucht und digitale Daten.

Samstag, 19.Mai 2018 , 9 – 17 Uhr , Teilnehmerzahl: Maximal 20 Personen.
Weitere geplante Kurstermine auf Anfrage

Impressionen vom Workshopteil des Kurstages 20.Mai 2017

Vertiefungskurs  -   Samstag und Sonntag, 29. und 30. September 2018
Landwirtschaft mit Speiseinsekten
von und mit Daniel Ambühl, Lorenz De Vallier und Etienne Gröpl

Europaweit einzigartiges Seminar und Workshop über Potential, Prozesse und Bedingungen der Speiseinsekten Produktion und Vermarktung. Kursleitung: Daniel Ambühl.
Fachassistenz von Lorenz de Vallier und Etienne Gröpl. Anmeldung: siehe unten

Der zweitägige Kurs ist als Vertiefungsmodul des Kurses "Essbare Nsekten selber züchten" gedacht. Er richtet sich an weltoffene, neugierige, innovative Menschen, die sich für zukunftsweisende Konzepte der Ernährung, Gastronomie, Forst- und Landwirtschaft, Detailhandel, Bildung und Tourismus interessieren. Die Veranstaltung besteht aus einer Mischung von Vorträgen, Kochevents, Workshops und Seminarpräsentationen. Maximale Teilnehmerzahl: 12

Veranstaltungsort: ZHAW,Grüental, Wädenswil,Schweiz. Das Mittagessen ist ein traditionelles vegetarisches Gericht. Dazu die in den Food Workshops selbst zubereiteten Insektenmenues. Ein Datenordner mit Dokumenten, Ebooks und weiterführenden Informationen wird nach Ende des Kurses an die Teilnehmenden verschickt. Zuchtansätze, Souvenirs und hergestellte Präparate dürfen mit nach hause genommen werden.

Kursprogramm:
Samstag,
29. September 2018
Vortrag 1 "Vom Wildfang zum Nutztier"
Vortrag 2 „Potentielle Speiseinsekten"
Vortrag 3: „Urban Farming mit Samia ricini"
Mittagessen: Food-Workshop 1: Bienennudeln, Hatschi und weiteres
Vortrag  4: "Der Bauplan der Insekten"
Workshop Insektenpräparat
Vortrag 5: "Domestizierung von Insekten"
Vortrag 6 : "Landwirtschaft mit Zukunft"
Herstellung von Monitoring-Fallen. Bau einer Lichtfalle für den Fang von Insekten. Betrieb über Nacht.

Kursprogramm
Sonntag, 30.September 2018, 9-17h

Fallen einholen
Taxonomie, Bestimmung 
Vortrag 7 „Kriterien von Insekten als Nutztiere"
Vortrag 8: "Food from Wood"
Inputs für Seminararbeit: „Ein Projekt mit essbaren Insekten"
Mittagessen: Food-Workshop 2: Burgers, Cookies, usw. 
Präsentationen der Seminarprojekte
Vortrag 9: "Selektionszucht bei Käfern"
Quellenmaterial, Bücher, Ausstellungsobjekte.
Fragen, Diskussion

Kursgebühr Sfr. 590.- inkl. Getränke, Obst, Mittagessen, Kaffee, Skript, Workshopmaterial und Starterkulturen für die Zucht, sowie digitale Daten.

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Personen.
Weitere geplante Kurstermine auf Anfrage

Impressionen des Kurses vom 3. und 4. Juni 2017

Anmeldung: 

< = required field

Essbare Insekten selber züchten , 19. Mai 2018

Landwirtschaft mit Speiseinsekten , 29. und 30. September 2018

anrede
institution
name 
<
vorname 
<
adresse
plz  ort
land
e-mail 
<
phone

text <

 

Sie erhalten umgehend eine schriftliche Bestätigung der Kursanmeldung. Der Bestätigung ist ein Einzahlungsschein beigelegt. Die Kursanmeldung gilt als definitv bei Eingang des Kursgeldes. Erfolgt keine Bezahlung bis 30 Tage nach Versand der Bestätigung oder bis 30 Tage vor dem Kurs, dann kann die Anmeldung gelöscht und die Reservation des Platzes aufgehoben werden. 

Bereits bezahlte Kursgebühren werden nur in Ausnahmefällen zurückbezahlt: Bezahlte Kursgelder werden für alle späteren Kurse zu 100% angerechnet. Reservatonen sind übertragbar. Die Kurse werden jährlich mindestens zweimal durchgeführt. Verschiebungen sind jederzeit möglich. 

Bitte bestätigen Sie, dass Sie diese Bedingungen akzeptieren. Vielen Dank !

Ja, akzeptiert!   <